Finanzierung Immobilienkauf in Portugal

Information rund um Hypotheken und Darlehen in Portugal

Auch als nicht portugiesischer Staatsbürger und keiner steuerlichen Ansässigkeit in Portugal können Sie Ihren Immobilienkauf durch eine Bank in Portugal finanzieren lassen. Derzeit sind die Zinssätze wie im gesamten europäischen Raum recht günstig. Die Finanzierung kann an einen festen oder variablen Zinssatz gebunden werden. Der variable Zinssatz richtet sich nach dem Euribor. Der Euribor ist ein Zinssatz, der täglich von einer Gruppe europäischer Banken gesetzt wird. Den aktuellen Satz können sie hier einsehen. 

 

Die Zinsen eines portugiesischen Darlehens mit variablem Zinssatz sind entweder zu dem 3 oder 6 monatigen Euribor Satz gebunden. Die Banken erhöhen diesen Satz wiederum um ihre aktuellen Margen. Nach Ablauf der jeweiligen Periode passt die Bank den Zinssatz auf den durchschnittlichen Wert des vorherige Monate an. 

 

In der Regel können in Portugal nicht ansässige Käufer bis zu 60-80% des Immobilienwertes finanzieren lassen. Die Laufzeiten liegen dabei bis zu 30 Jahre bei einer Altersgrenze von 70 Jahren. Wie in Deutschland unterscheiden sich die Angebote der Banken nicht nur in den Zinssätzen, sondern es gibt auch viele Unterschiede wie Tilgungsmöglichkeiten und Nebenkosten. Fest gesetzt sind die Provisionen für eine vorzeitige Rückzahlung  bei festen Zinssätzen (2%) und bei variablen Zinssätzen (0,5%). Man sollte sich daher entweder von einem unabhängigen Finanzberater oder bei den einzelnen Banken informieren. 

 

Falls Sie Fragen zu dem Thema Finanzierung haben, helfen wir Ihnen gerne. 

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr