Handwerker und Renovieren in Portugal

Wissenswertes und Tipps für Handwerker in Portugal

Beim Kauf einer Immobilie stellt sich immer wieder die Frage, wie viel Arbeit man noch in das Objekt nach dem Kauf investieren möchte. Grundsätzlich kann man festhalten,  dass die Kosten für Handwerker oder andere Dienstleistungen rund um das Haus in Portugal deutlich günstiger sind als in Deutschland.

 

Einen Elektriker beispielsweise kann man schon für bereits 80-100 EUR am Tag engagieren. Das entspricht Stundenlöhnen von ca. 10-15 EUR für kleinere Arbeiten. Neue gute Fenster für ein freistehendes Haus bekommt man für ca. 15-20 TSD EUR (z.B. SHC Fenster). Es lohnt sich daher, beim Kauf auch in Objekte zu investieren, die noch einmal saniert werden müssen. Der Vorteil dabei ist , dass man die meisten Arbeiten auch selbst begleiten und natürlich auch nach den eigenen Vorstellungen gestalten kann. Der Nachteil liegt in der damit verbundenen Arbeit. 

 

Die meisten Handwerker sowie Baubetriebe haben in Portugal meistens noch keine große bzw. gar keine Internetpräsenz. Das macht die Suche und den Vergleich aus der Ferne recht schwer. Wie in vielen anderen portugiesischen Bereichen gilt auch hier die Devise "Fragen Fragen Fragen". Gerade in eher ländlichen Gegenden bekommen Sie die besten Tipps und Empfehlungen in den Cafes, Bäckereien oder anderen lokalen Geschäften. Verlassen Sie sich daher nicht einfach auf eine Internet-Recherche, sondern fragen Sie vor Ort nach. Ein ein vernünftiger Makler sollte Sie mit ersten Kontakten versorgen können. Da diese ggfs. nicht ganz neutral in der ersten Aufwandseinschätzung vor dem Kauf der Immobilie sind, sollte man sich aber immer eine zweite Meinung einholen. 

 

In Portugal ist es wie in anderen Ländern üblich, sich direkt am Ort des Geschehens zu verabreden, um die Arbeiten durchzusprechen. Lassen Sie sich nach Durchsprache der Arbeiten ein schriftliches Angebot zuschicken. Die Zusendung des Angebots kann in Portugal schon mal 2-3 Wochen dauern. Achten Sie aber im Vorfeld schon auf die Erreichbarkeit des Handwerker. Bekommen Sie diesen fast kaum ans Telefon, wird sich dies in der eigentlichen Zusammenarbeit nicht ändern. 

 

In vielen Handwerksfeldern brauchen Sie in Portugal keine Ausbildung oder Meister, um Dienstleistungen am Markt anbieten zu dürfen. Preis und Auftreten sind nicht immer verlässliche  Indikatoren für handwerkliche Qualität. Daher empfiehlt es sich, sich bei größeren Gewerken vergangene Arbeiten des Handwerkers zeigen zu lassen. 

 

Falls Sie Fragen zu dem Thema Handwerker haben, helfen wir Ihnen gerne. 

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr